21.Mai: Europa-Spezial zur Wahl

Am 26. Mai ist Europawahl – und die ist tatsächlich wichtig für den Klimaschutz, wie man an der reichlich ernüchternden Einstufung der Themen Klimawandel und Umwelt in der Erklärung von Sibiu einmal mehr sehen kann!

Beethoven-Statuen auf dem Bonner Münsterplatz
Steh auf für mehr Klimaschutz in Bonn und Europa! Beethoven steht schon…

Wer sich vorab informieren möchte, wie die Parteien und Abgeordneten zum Klima- und Umweltschutz stehen, der wird beim Deutsche Naturschutzring (DNR) fündig: Im Umweltcheck EU-Parlament ist zusammengestellt, wie sich die Parteien, und insbesondere die deutschen Abgeordneten, zu den Themen Klima & Energie, Agrarpolitik, Naturschutz & Biodiversität und den Freihandelsabkommen TTIP & CETA positionieren.

Außerdem hat der DNR das Abstimmungsverhalten der EU-Parlamentarier untersucht. Wer hat in den letzten Jahren für oder gegen Klimaschutz gestimmt? Werft doch mal selbst einen Blick in die das Klima-Ranking der Abgeordneten!

In der EU passiert schon viel fürs Klima – aber es ist auch noch einiges zu tun. Beim Klimawache-EuropaSpezial zur Wahl fragen wir nach und klären auf:

Ines Bresler von Eurosolar blickt hinter die Kulissen des europäischen Strommarktes und zeigt auf, wie in Europa die erneuerbaren Energien vorangetrieben werden.

Daniela Baum von Germanwatch erklärt, was genau in den europäischen Institutionen alles für den Klimaschutz und nachhaltige Landwirtschaft getan wird und was das mit Deutschland zu tun hat.

Freut euch also auf spannende Europa-Klimaschutzexperten, viele praktische Tipps für Klimaschutz im Alltag, vielleicht Musik und auf jeden Fall viele nette Menschen. Den Klima-Marktplatz wird es auch wieder geben und die Foodsharer versüßen uns den Abend mit einem geretteten Spontan-Knabber-Buffet.

Neuigkeiten zum Klimanotstand

Im April haben wir ja gemeinsam mit euch, den Fridays for Future und den Parents for Future den Antrag auf Ausrufung des Klimanotstandes in Bonn unterzeichnet und eingereicht. Am 28.Mai – genau eine Woche nach der Klimawache – wird der Antrag im Bürgerausschuss der Stadt beraten. Das ist der erste Schritt! Als erste Stadt Deutschlands hat ja Konstanz den Klimanotstand ausgerufen. Vielleicht wird Bonn ja die erste Stadt in NRW?
Kommt gerne vorbei und unterstützt uns! Ein paar Supporter vor dem Ratsgebäude oder im Ratssaal zeigen, dass uns der Klimaschutz in Bonn ein wichtiges Anliegen ist.
Wann und wo: Dienstag, 28.5. ab 18 Uhr im Ratssaal, Stadthaus Bonn